Das mit den kontinuierlichen Fußgängerampeln fand ich auch schon super bei unserer USA-Rundreise. Wenn man ein bisschen weiter weg ist weiß man so wenigstens ob es sich noch lohnt los zu rennen.