Nicht einfach nur ein Filmchen

Einen Blogpost, nur um ein Filmchen zu empfehlen? Zugegeben, das ist ganz schön dünn. Dafür ist das Filmchen dick. DICK! Daher muss es hier festgehalten werden. Hätte ich nur ein einziges Frame daraus als Foto gemacht wäre ich darauf schon stolz. Ein Muss für jeden, der entweder schon mal selbst mit Timelapse gespielt und/oder an Videos gefrickelt hat. Oder auch für jeden, der einfach nur New York mag.

Kopfhörer auf und Film ab:

2 Gedanken zu „Nicht einfach nur ein Filmchen

  1. Johannes

    Jaja, das Teil geht grad viral. Hatte ich heute schon wo anders auch gesehen. 😉 Ziemlich krasses Ding!
    Du könntest mal anfangen aufzuzählen, wie viele verschiedene Techniken er verwendet hat. Also so was wie Slider, Zoom, Schwenk, Quadrokopteraufnahmen, Drehung, …
    Und dann erst die Tonaufnahmen. Schon geil!

    Antworten
    1. dasaweb Beitragsautor

      Die Slider-Zoom-Schwenk-Sachen sind schon komplex, gehen teils auch nett ineinander über. Und die Toneffekt sind auch liebevoll gemacht (daher: Kopfhörer), fast etwas zu aufdringlich.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.