Kormoran-Management

Wir benötigen ein europäisches Kormoran-Management, das festlegt, wie viele dieser Vögel wir brauchen, damit die Art überlebt. Jetzt sind es zu viele.

via mainpost.de (in einem wie so oft grandiosen Artikel)

Das mit dem Kormoran ist so eine Sache. Die einen wollen ihn abschießen, den Vogel des Jahres 2010, weil er uns alle Fische wegfrisst, die anderen unbedingt nicht und sehen hier einen „Prüfstein für umsichtigen Artenschutz“. Schwierige Sache das. Gerhard Polt hat die Situation frühzeitig – also schon vor Jahren – erkannt und sich dazu geäußert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.