Liquid Democracy


(…)

Zum weiter Lesen:

via m.zung.us

Cedric hat hier anlässlich der S21-Geschichte etwas zum Thema „Direkte Demokratie“ geschrieben, was ich weiterempfehlen möchte. Nicht, weil ich der Meinung bin, dass das Konzept der „Liquid Democracy“ das non plus ultra ist (wobei es durchaus seinen Reiz auf mich ausübt, wenngleich ich auch einige Bedenken habe), sondern weil es sich auf jeden Fall lohnt, sich mit neuen politische Mechanismen zu beschäftigen und über sie nachzudenken. Dazu hatte ich ja schon einmal etwas geschrieben.

Was aber auf keinen Fall fehlen darf bei der Beschäftigung mit dem Thema „Democracy“ ist dieser Klassiker:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.