Dingeldingelding

„Das Wesen des Kruges ist die reine schenkende Versammlung des einfältigen Gevierts in eine Weile. Der Krug west als Ding. Der Krug ist der Krug als ein Ding. Wie aber west das Ding? Das Ding dingt. Das Dingen versammelt. Es sammelt, das Geviert ereignend, dessen Weile in ein je Weiliges: in dieses, in jenes Ding.“

(Martin Heidegger, Das Ding)

via alexkupsch.wordpress.com

Ich dachte eigentlich, den Google Translator gab es zu Heideggers Zeit noch gar nicht…

2 Reaktionen auf “Dingeldingelding

  1. Unknown

    Bei google würde das so lauten:Das Wesen der Kanne ist die Reinigung geben Sitzung des einfachen vierfach in eine Weile. Der Inn West als ein Ding. Der Krug ist der Krug als Ding. Aber die westlichen Ding? Die Sache unbedingt. Die Dinge gesammelt. Es sammelt, das Quartett, treten die Zeit in einem, weil jeder Begriff: In diesem, in die Sache.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.