Nabenmotor 2.0: FlyKly

FlyKlyDie Idee, dass man in die Nabe eines Rades eine Kombination aus Elektromotor und Akku bastelt, um damit relativ leicht ein normales Fahrrad zu einer Art Pedelec aufzurüsten ist alles andere als neu. FlyKly hat diese Idee aber deutlich weiter gedacht, uns das gefällt mir. Sie machen so ein Ding schön und pimpen es z.B. mit einer Smartphone-Steuerung inklusive clevere Schloss-Funktion (die jedenfalls für ein schnelles kurzes Abschließen reichen sollte). Hier das Konzept:

Finanziert werden soll das Teil über Kickstarter, die angestrebten $100.000 haben sie jetzt schon 2x drin. Falls es noch mehr Geld werden sollte haben sie auch noch weitere Pläne.

Ich habe bisher erst einmal bei einem Kickstarter-Projekt mitgemacht. Offenbar beim gleichen wie die Jungs von FlyKly. Denn an die Pebble-Unterstützung ihres Nabenmotors haben sie bereits gedacht:

Eine Reaktion auf “Nabenmotor 2.0: FlyKly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.