Podfaster

Es gibt verschiedene Gründe dafür, während eines Vortrags zu twittern: 1) Es ist ein twitternswertes Zitat gefallen. 2) Es muss irgend etwas anderes Wichtiges genau jetzt gesagt werden. 3) Der Vortrag ist ziemlich langweilig, man sucht Ablenkung. 4) Der Vortrag ist zwar nicht langweilig, aber zu langsam und zäh präsentiert. 5) Irgend etwas anderes.

Unter Umstand Nummer 4) ist letzte Woche dieser Tweet entstanden:

Dass ich gerne und viel Podcasts höre ist auf diesem Blog schon ab und zu angeklungen, und einige Leute wissen auch, dass ich Podcasts gerne schneller höre, also z.B. mit 1,5- oder 2-facher Geschwindigkeit. Manche Menschen finden das komisch, nicht normal, respektlos oder einfach auch falsch.

Zu dem Thema schnelleres Podcast-Hören („Podfaster“) könnte ich jetzt so einiges schreiben, aber als Podcast- und Radio-Fan empfehle ich euch lieber diesen kleinen Radiobeitrag auf Deutschlandfunk Nova von Thomas Reintjes (@tomtjes), zu dem er mich aufgrund des oben zitierten Tweets kurz interviewt hat:

„Der Double-Speed-Button – Podfast statt Podcast Hören“

Das mp3 des Beitrags findest du hier.

11 Reaktionen auf “Podfaster

    1. dasaweb Beitragsautor

      Ja. Hatte sehr lange Podkicker Pro in Gebrauch, die hat am Ende aber dazu geführt, dass ich mein Handy hab tauschen lassen und ein halbes Jahr richtig Ärger hatte. Jetzt nutze ich Pocket Casts, ist um Welten schöner und moderner und hat auch einen Web-Player.
      Für iOS wurde mir jetzt Downcast empfohlen. Die kann etwas, was Pocket Casts noch nicht kann: Die gewünschte Geschwindigkeit Podcast-abhängig speichern.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.