Kabel aufrollen, aber richtig

Ich habe in den letzten Tagen immer wieder Menschen mit einer neuen Erkenntnis genervt. Eine Erkenntnis, die mich vor allem deshalb beschäftigt, weil ich mich frage, warum man uns dieses grundlegende und lebenspraktische Wissen nicht in der Schule vermittelt hat. Ich binde nicht nur mein Leben lang meine Schuhe falsch, nein, ich wickle auch sämtlich Kabel falsch auf. Obwohl es gar nicht so schwer wäre, es richtig zu machen. Ok, ein bisschen Übung gehört dazu (ich gebe zu, dieses Üben hat meine Mitmenschen vor allem genervt…). Und ein bisschen Zeit, vor allem die, um das sich das Video hier anzusehen:

via lifehacker.com

Edit: Ich habe noch ein Video gefunden. Wichtig ist hier, dass die beiden Enden des Kabels auf verschiedenen Seiten bleiben müssen, damit es sich beim Ausrollen nicht doch verheddert:

3 Reaktionen auf “Kabel aufrollen, aber richtig

  1. Martin

    Hast du dann den Technick-Abbau in der CC übernommen?Bin mir nicht sicher, ob ich mit der Technick den Abbau geschafft hätte, bevor das Cinemaxx das Kino 7 wieder braucht 😉

    Antworten
  2. dasaweb Beitragsautor

    Das kann sein, dass braucht wirklich etwas Übung. Aber vielleicht würde es sich irgendwann auszahlen: Beim nächsten Aufbau, oder wenn die Reparatur defekter Kabel wegfällt.

    Antworten
  3. Florian Schlereth

    Ich find’s super. Schwieriger wirds aber bei etwas größeren Schlaufen. Aber ich werd das auch mal beim Gartenschlauch ausprobieren, da nervt mich das jedes mal, dass der verdreht ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.