RSS-Feeds in Feedly abonnieren (Chrome)

Irgendwann im Laufe dieses Tages wird der gute alte Google Reader abgeschaltet werden. Ich werde ihn schon etwas vermissen, denn er war seit Jahren eines meiner wichtigsten Tools, um mich über die verschiedensten Themen auf dem Laufenden zu halten. Nun gut, die Entscheidung von Google hat auch einen positiven Nebeneffekt: Das Thema RSS – von einigen lange totgesagt – wird wieder etwas belebt. Neue Reader sprießen aus dem Boden, die neue Konkurrenz belebt das Geschäft, Handling und Design eines RSS-Readers werden hier und da neu überdacht und neu erfunden. Ich habe mich – wie vermutlich ein Großteil der Umsteiger – erst mal für Feedly als Nachfolger für den Google Reader entschieden. Mit scheint das einfach die solideste und umtriebigste Alternative zu sein. Man hat dort in den letzten Wochen mächtig Gas gegeben: Der Umstieg vom Google Reader ist ein Kinderspiel, der Reader wurde an die Gewohnheiten der Google-Reader-User angepasst, man hat die Browser-Erweiterung für die Nutzung des webbasierten Readers obsolet gemacht und vieles mehr.

Ganz praktisch hab ich mich vorhin aber gefragt, wie ich denn nun in Chrome einen neuen Feed zu Feedly hinzufügen kann. Klar kann man händisch die Feed-Adresse herausfinden und bei Feedly hinzufügen. Auf Dauer finde ich aber diese Weg praktischer:

  1. Zunächst empfehle ich jedem Feed-affinen Leser und Chromenutzer, diese Erweiterung hier zu installieren: „RSS-Abonnement“. Sie bringt einem das gute alte RSS-Logo in die Adresszeile des Browsers zurück. Man sieht also sofort, welche Seite welche RSS-Feeds anbietet:
    RSS-Abo-Icon
  2. In den Optionen dieser Erweiterung (erreichbar in Chrome unter Menu > Tools > Erweiterungen) kann man nun die Dienste verwalten, mit denen man RSS-Feeds abonnieren will:
    RSS-Abo-Optionen RSS-Abo-Liste
  3. Um Feedly nun in diese Liste zu bekommen, geht man auf „Hinzufügen“ und fügt folgende URL ein:
    http://www.feedly.com/home#subscription/feed/%s
    http://feedly.com/i/subscription/feed/%s

    Als Beschreibung kann man beispielsweise „feedly“ eintragen.

  4. Fertig. Damit bekommt ihr auf einer Seite, die RSS-Feeds anbietet, in der Adresszeile direkt das RSS-Logo, klickt darauf, wählt den entsprechenden Feed und könnt ihn dann einfach zu Feedly hinzufügen

Im Moment gefällt mir diese Lösung mit Feedly ganz gut, auch wenn ich noch manches vermisse. Am meisten eine ordentliche Pocket-Integration im Webreader. Aber mal sehen, wie lange ich bei Feedly bleibe. Habe mir Ende letzter Woche (endlich!) einen Rasperry Pi bestellt, und wer weiß, vielleicht werde ich ja bald meinen eigenen RSS-Reader auf ownCloud-Basis im heimischen Netzwerk betreiben.

7 Reaktionen auf “RSS-Feeds in Feedly abonnieren (Chrome)

  1. Markus

    Geht auch mit dem feedly chrome add-on. Es wird einfach ein Symbol unten rechts auf jeder Homepage angezeigt.

    Antworten
    1. dasaweb Beitragsautor

      Das stimmt. Allerdings war ich froh, mit der Möglichkeit, Feedly ohne die Erweiterung nativ im Browser nutzen zu können, die Feedly-Erweiterung für Chrome los zu werden. Denn das grüne Symbol auf den Seiten hat mich doch etwas gestört. Das RSS-Icon in der Adresszeile finde ich da deutlich angenehmer, stört nicht im Seitenlayout.

      Antworten
    1. dasaweb Beitragsautor

      Hallo Alex,

      danke für den Hinweis! Hab das mal im Text angepasst, wobei ich vor ca. 1 Woche noch den alten Link bei mir erfolgreich verwendet habe. Woher hast du denn die Info, hast du irgend eine Referenz?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.