Eier trennen mit einem Fisch

Mein Schwesterchen ist für alles zu begeistern, was ihren Haushalt in irgend einer Form optimieren könnte. Manchmal sind diese DInge wirklich ziemlich praktisch und man kann viel davon lernen. Manchmal sind die Sachen aber auch ziemlich unnütz. Als sie letzte Woche irgendwo eine Methode aufgeschnappt hat, wie man Eier mit Hilfe einer leeren Plastikflasche super einfach und super schnell und super super trennen kann, da hat sie das gleich auf Facebook veröffentlicht und ich hab gleich müde abgewunken: Kenn ich schon, hab ich schon probiert, war nix, fertig. Das Verfahren sieht folgendermaßen aus:

Zwei Probleme sah ich: Erstens besteht die Gefahr, dass das Eigelb durch die recht kantige Flaschenöffnung aufgerissen wird und ausläuft (war bei mir jedenfalls bei einem Ei der Fall). Und zweitens will ja niemand die Flasche hinterher abspülen müssen (kostet ja auch wieder Zeit). Oder sie gar so vereit dem Leergutautomaten füttern…

Sie hat es jedenfalls probiert und mir gleich ein Video geschickt, wie toll das alles bei ihr funktioniert hat. Glückwunsch!

Und jetzt sehe ich heute das hier:

Kein scharfer Rand! Spülmaschinenfest! Soo schön! KAUFEN!

3 Reaktionen auf “Eier trennen mit einem Fisch

  1. nuxi

    Also der Fisch is ja irgendwie schon süss und ich wäre auch davon begeistert…..aber mal ehrlich, es sieht fast so aus wie wenn der Fisch ko.. wenn das Eigelb rauskommt …. ausserdem kamn man doch so eine Flasche auch in die Spüli tun, oder?
    So, aber insgeheim hoffe ich doch du hast So ein nettes Haustier für mich bestellt 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.